chia-samen-dosierung

Chia Samen Dosierung und Einnahme – Tipps für den Alltag

In Europa (EU) hat man sich auf eine Chia Samen Dosierung von 15 Gramm täglich geeinigt. Dies liegt vor allem daran, dass Chia Samen noch nicht lange auf dem Markt sind und Langzeitstudien über die genaue Wirkungsweise noch nicht erfolgt sind.

Wenn neue Nahrungsmittel in Europa auf den Markt kommen erfolgt eine Prüfung, ob die Lebensmittel zum Verzehr geeignet sind. Diese Prüfung erfolgt Europaweit anhand bestimmter Richtlinien. Affen und andere Tiere verlassen sich auf ihren Geruchs- und Geschmackssinn, wenn es um die Gefährlichkeit bestimmter Nahrungsmittel geht, Menschen verlassen sich auf die Europäische Union.

Hintergründe der empfohlenen Tagesdosis

Chia Samen Dosierung

Dieses Prozedere begann im Jahre 1997 mit der “Novel-Food-Verordnung”. Ab diesem Zeitpunkt gibt es ein vereinheitlichtes System, das bestimmte Nahrungsmittel auf die “Verträglichkeit” hin prüft.

Die Chia Samen kamen 2009 unter die “Fittiche” der strengen E.U. Kontrolleure. Und dies aus einem interessantes Anlass. Ein Bäcker aus Irland kam auf die Idee die Chia Samen für seine Backwaren zu verwenden, doch zuerst musste er an den bürokratischen Mauern der Europäischen Kommission vorbei.

Diese prüfte die bis dahin dem Europäischen Nahrungsmittel Markt unbekannte Pflanze auf ihre Verträglichkeit hin. Dazu stellte sie Studien an, die sich ausschließlich um das Thema Chia Samen und Backen drehten. Dabei kam heraus, dass für Brot- und Teigwaren eine Dosierung von 15 Gramm am Tag unbedenklich sind.

Dabei wurden aber andere Verwendungen des Chia Samens außer Acht gelassen, wie etwa die Vermengung des Gels mit Früchten oder Chia Samen in Müsli. Welche Menge für diese Art von Verwendung unbedenklich ist, wurde von der E.U. noch nicht hinreichend geklärt.

Jedenfalls kann man davon ausgehen, dass die vorgeschriebene Dosis von 15 Gramm auch in anderen Anwendungsgebieten unbedenklich ist.


Naturacereal Premium Chia Samen - Der online Bestseller

chia-samen-bestseller Chia-Samen von Naturacereal online kaufen
 

Unterschiedliche Chia Samen Dosierungen nach Kontinent

Doch nur weil sie noch nicht so lange “auf dem Markt” sind, bedeutet das nicht, dass es sie nicht schon lange gibt. Wie bereits erwähnt bilden Chia Samen seit Jahrtausenden ein essentielles Nahrungsmittel.

Bei den Azteken und Mayas war es sogar ein Grundnahrungsmittel, das bei verschiedenen Anlässen in Unmengen verzehrt wurde. Geschichtlich ist nichts darüber bekannt, dass die Athleten sich an die empfohlene Menge von 15 Gramm gehalten haben. Im Gegenteil sogar, Chia Samen galten bei den südamerikanischen Indianern sogar als eines der Grundnahrungsmittel, weshalb man davon ausgehen kann, dass mehr als 15 Gramm konsumiert wurden.

Umso interessanter erscheint die Angabe von 15 Gramm, als die Dosierungsempfehlung in den Vereinigten Staaten bei einer Unze liegt – das sind 28 Gramm – demnach die Gesundheitsbehörden dort die doppelte Menge an Chia Samen empfehlen.

Vertragen Menschen aus den U.S.A doppelt soviel Chia Samen wie Menschen in Europa? Das wäre doch ein interessantes Thema für eine Diplomarbeit, oder etwa nicht? 😉

Prinzipiell kann man davon ausgehen, dass die empfohlene Tagesdosis einzuhalten ist, allerdings ein Abweichen von der empfohlenen Tagesdosis, wenn sie in Maßen erfolgt, nicht unmittelbar zum Ableben derjenigen Person zu führen vermag. Doch wir wollen hier nichts ausschließen! Wer mehr als die empfohlene Tagesdosis zu sich nimmt, tut dies auf eigene Gefahr.

Vergessen Sie nicht in den U.S.A dürfen sie ruhig doppelt soviel essen – ihre Gedärme arbeiten dort nämlich besser ;).

Aber eine kleine Erleichterung können wir Ihnen schon bieten. Die empfohlene Tagesdosis von 15 Gramm ist geeignet, um hinreichend Chia Samen für die meisten Rezepte zu bieten.

Das bedeutet, dass Sie ruhigen Gewissens ein Mal am Tag ein Rezept entsprechend der vorgegebenen Menge an Chia Samen konsumieren können.

Weshalb man nicht zu viel nehmen sollte

Unabhängig von unseren zynischen Kommentaren sollte mit Chia Samen nicht zu leichtfertig umgegangen werden. Um sich hinreichend über die möglichen Wirkungen und Nebenwirkungen zu informieren, empfehlen wir einen kleinen Ausflug in die Rubrik Nebenwirkungen.

Chia Samen enthalten eine ungleich hohe Menge an Omega 3 Fettsäuren – etwa drei mal soviel Lachs in der gleichen Menge. Omega 3 Fettsäuren stellen eigentlich einen Segen für die Gesundheit des Menschen dar, allerdings kann auch Omega 3 unter Umständen zu Nebenwirkungen führen.

Dies vor allem bei Menschen mit zu niedrigem Blutdruck, da es vor allem dazu imstande ist den Blutdruck zu senken und auch bei Menschen die Medikamente zur Blut Verdünnung einnehmen. Omega 3 erzielt nämlich seine Blutdrucksenkende Wirkung durch die Verdünnung des Blutes. Dies sind Beispiele um zu verdeutlichen, dass Chia Samen durchaus einen immensen medizinischen Nutzen haben können.

Chia Samen entfalten mächtige Wirkungen, weshalb sie auch in gewissen Rahmen mit Vorsicht zu geniessen sind und im Zweifel die vorgeschriebene Dosierung eingehalten werden.

Möchten Sie dennoch etwas mehr schnabulieren empfehlen wir Ihnen ein Gespräch mit Ihrem Hausarzt zu führen. Der kennt Sie vermutlich besser als wir und kann Ihnen deshalb sagen, welche Menge an Chia Samen für sie geeignet ist.

Chia Samen Einnahme

Eine Grundregel bei der Einnahme ist, dass Chia Samen nicht gekocht oder erhitzt werden sollten. Dies hätte nämlich zur Folge, dass wichtige Nährstoffe dabei verloren gehen – bei der empfohlenen Tagesdosis von 15 Gramm wollen wir das ja nicht riskieren.


Naturacereal Premium Chia Samen - Der online Bestseller

chia-samen-bestseller Chia-Samen von Naturacereal online kaufen
 

Aus diesem Grund empfehlen wir die Chia Samen in Wasser aufquellen zu lassen und dann in das jeweilige Rezept einzufügen. Manche Rezepte beinhalten bereits die Flüssigkeit, in denen Chia Samen dann aufgehen.

Auf jeden Fall ist es wichtig, dass die Chia Samen mit viel Flüssigkeit konsumiert werden. Wie bereits öfters angeführt, haben Chia Samen die Fähigkeit massiv Wasser aufzunehmen und dadurch aufzuquellen. Sollte die Flüssigkeit nicht zugeführt werden, so wird sie dem Körper entzogen.

So kann es sein, dass wenn Chia Samen ohne Flüssigkeit eingenommen werden, die Magen oder Darmflüssigkeit in den Chia Samen aufgenommen und dann ausgeschieden wird. Dies kann unter Umständen zu Nebenwirkungen – wie etwa Verstopfungen führen – und das wollen wir ja nicht!

Deshalb empfehlen wir, Chia Samen immer mit hinreichend Flüssigkeit zuzuführen und womöglich auf eine Erhitzung der Samen zu verzichten. Es gibt ja genügend Rezepte, bei denen diese Art der Zubereitung vorgesehen ist.

Chia Samen Dosierung und Einnahme – Fazit

Europäische Union hin oder her, Tatsache ist, dass die Erforschung der Wirkung der Chia Samen in Europa noch nicht so fortgeschritten ist, wie etwa in den U.S.A, wo die empfohlene Tagesdosis etwa doppel so hoch ist. Dennoch sollten Sie die Tagesdosis ohne Rücksprache mit dem behandelnden Arzt nicht überschreiten und immer mit reichlich Flüssigkeit einnehmen.

Das Chia-Kochbuch: 29 Rezepte mit dem Superfood

Kochbuch Die besten Chia-Samen-Rezepte