E-Book-Chia-Samen

Was sind Chia-Samen?

Was ist Chia?

Der Name einer Katze oder der nächste Hippstertrend?

Beides!

Vor allem ist es ein Mittel mit dem die legendäre Oprah Winfrey – und viele andere Reichen und nun auch Schönen – ihre Fettpölsterchen schmelzen lassen.

Wer hat’s erfunden? Die Indianer! Und zwar die Azteken und die Mayas. Bei denen war es sogar ein Grundnahrungsmittel, das sie in Unmengen verzehrten.

Zu Recht!

Denn die Chia Samen enthalten neben vielen anderen Vitaminen und Spurenelementen in 25Gramm die dreifache Tagesdosis an Omega 3 Fettsäuren.

Die kleinen Samen sind die reinsten Gesundheitsbomben!

Nährstoffe

Aus was bestehen Chia-Samen?

  • 25 % aus Proteinen
  • 32 % aus Kohlenhydraten
  • Rest aus Fettsäuren – davon 4 % ungesättigte Fettsäuren.

Dabei setzten sich die Kohlenhydrate zu einem großen Teil aus mehrkettigen Zuckermolekülen zusammen, bei denen der Körper länger benötigt, um sie aufzuspalten und ins Blut gelangen zu lassen. Dadurch ist eine gleichmäßige und anhaltende Energielieferung gewährleistet, wodurch die Samen besonders geeignet für Diabetiker sein.

Außerdem enthalten Chia Samen auf 100 g etwa 500 Kalorien.  Chia Samen enthalten einen hohen Anteil an Proteinen, weshalb sie durch den Verzehr nicht nur Kalorien liefern, sondern auch welche verbrauchen, da der Körper Energie aufwenden muss, um Proteine zu verwerten.

Auch benötigt der Körper Energie, um die mehrkettigen Zuckermoleküle aufzuspalten. Aus diesem Grund können die angegebenen 500 Kalorien nicht mit 500 Kalorien eines anderen Nahrungsmittels verglichen werden.

Weiters enthalten Chia Samen zahlreiche Vitamine und Spurenelemente.

Wirkung

Ok, wir wissen nun, dass man mit Chia-Samen abnehmen kann. Aber was sind die anderen positiven Wirkungen dieser Energiesamen?

Chia Samen sind eine regelrechte Berreicherung für den menschlichen Körper, da sie einen sehr hohen Anteil an Omega 3 Fettsäuren enthalten, können auch die damit verbundenen positiven Effekte entfaltet werden.

Die bedeutsamsten wären da etwa die Regulierung des Blutdrucks und eine Senkung des Cholesterinspiegels. Ein zu hoher Blutdruck und Cholesterinspiegel gelten mittlerweile als “Zivilsationskrankheiten”.

Weiters haben Chia Samen einen sehr hohen Anteil an Anti Oxidantien. Anti Oxidantien fangen freie Radikale ein, die,  wenn sie frei herum schwirren einen erheblichen Schaden an Gewebe und DNA anrichten können. Chia Samen enthalten mit Vitamin E, Selen und Omega 3 Fettsäuren Substanzen, die freie Radikale im Körper einfangen.

Durch den sehr hohen Anteil an Spurenelementen und Vitamine können Chia Samen auf eine weite Palette an Krankheiten und Gebrechen eine positive Wirkung haben, wie etwa Diabetes, Schilddrüsenerkarnkungen, Lactoseintoleranz, Glutenintoleranz und auf die Wundheilung.

Chia Samen haben auch eine abführende Wirkung bei Verstopfungen. Da Chia Samen eine erhebliche Menge an Wasser aufsaugen, können Sie in der verstopften Passage zusätzliche Flüssigkeit in den Darm führen und dadurch den Stuhl aufweichen. Chia Samen haben auch aufgrund ihrer Fähigkeit Flüssigkeit aufzusagen eine entschlackende und entgiftende Wirkung im Darm.

Auch haben Chia Samen durch die Anti Oxidantien und durch die Reichhaltigkeit an Nährstoffen, die zu einer ausgewogenen Ernährung beitragen, einen verjüngenden Effekt.

Abnehmen mit Chia Samen

Chia Samen eignen sich besonders gut, um abzunehmen, weshalb sie auch von Hollywoodgrößen und anderen Celebrities auf der ganzen Welt zu diesem Zweck genutzt werden.

Eine außergewöhnliche Eigenschaft der Chia Samen ist es, dass sie Flüssigkeit aufnehmen und dadurch im Magen aufquellen. Dies hat zur Folge, dass sie im Magen Volumen einnehmen und dadurch schneller und länger satt machen.

Das Superfood enthält, wie bereits erwähnt einen hohen Anteil an mehrkettigen Kohlenhydraten, die zum einen Energie benötigen, um aufgespalten zu werden und zum Anderen auch langsam und schrittweise an das Blut abgegeben werden und nicht Stoßweise in großen Schüben, wie etwa einfache Kohlenhydrate (Süßigkeiten). Dies hat den Vorteil, dass Heißhungerattacken ausbleiben.

Chia Samen enthalten einen hohen Anteil an Proteinen, die ähnlich wie die langkettigen Kohlenhydrate durch die gleichmäßige Abgabe von Energie lange satt halten und noch zusätzlich Kalorien benötigen, damit sie verwertet werden können. Auch dadurch tragen Chia Samen zu einer Gewichtsreduktion bei.

Auch enthalten Chia Samen einen sehr hohen Anteil an Omega 3 Fettsäuren, die in Kombination mit Sport eine nachweislich positive Wirkung auf das Abnehmen haben. Die Omega 3 Fettsäuren verdünnen das Blut und lassen dadurch Fettsäuren schneller an die Stellen gelangen, wo sie leichter verwertet werden können.

Rezepte mit Chia-Samen

Wir haben also gelernt, dass Chia-Samen die wichtigsten Nährstoffe, Spurenelemente und Vitamine verfügen. Kleine Mengen dieser großartigen Samen reichen schon aus, um die Nährstoffversorgung des Körpers zu optimieren.

Bleibt eine Frage, die sich nun stellt: Wie kann ich die Samen am besten essen?

Das ist zum Glück ganz einfach! In den folgenden Kapiteln zeigen wir Ihnen eine Reihe von Chia-Samen-Rezepten für alle Lebenslagen. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Kochen und Ausprobieren.

Das Grundrezept – Chia-Gel

Chia-Gel ist die Grundlage für fast alle Speisen mit Chiasamen. Die Herstellung ist denkbar einfach. Einfach die Samen mit Wasser, Milch oder einer anderen Flüssigkeit im Verhältnis 1:6 Mischen. Veganer können als Milchalternative natürlich auch Sojamilch, Mandelmilch, Kokosmilch oder eine der vielen anderen Milchalternativen verwenden.

Die fertige Mischung wird anschließend für mindestens eine Stunde in den Kühlschrank gestellt, damit die Samen aufquellen können. Idealerweise bleiben die Samen dort über Nacht, 1 Stunden ist aber meistens ausreichend, um Chia-Gel herzustellen.

Je länger die Samen in der Flüssigkeit bleiben, desto weicher werden sie. Das Gel ist geschmacklos und kann für alle Rezepte verwendet werden, wo weiche Samen benötigt werden.

Frühstücksrezepte mit Chia

Beeren-Chia-Müsli

Müslis sind die ideale Speise, um einen gesunden Start in den Tag zu wagen. Wir zeigen Ihnen hier, wie Sie leckeres Beeren-Müsli mit Chia-Samen machen können.

Zutaten für 4 Personen:

  • 250 ml Milch (Auch Sojamilch und andere Milchalternativen sind möglich)
  • 4 Esslöffel Chia-Samen
  • 250 g Haferflocken
  • Honig oder andere Süßungsmittel
  • Erdbeeren, Heidelbeeren, Blaubeeren (nach eigenem Geschmack)

Zubereitung:

Mischen Sie 4 Esslöffel Chia-Samen mit Milch. Falls Sie veganisch essen, können Sie natürlich auch nicht-tierische Milch wie Sojamilch verwenden.

Sobald das Chia-Gel fertig ist, vermischen Sie es mit den Haferflocken. Geben Sie noch etwas Süßungsmittel dazu und garnieren Sie das Müsli mit Beeren und Früchten nach Ihrer persönlichen Vorliebe.

Chia-Gesundheits-Brötchen

Mit einem gesunden Vollkornbrötchen können Sie gesund und mit viel Power in den Tag starten.

Für 4 Personen

  • 800 g Vollkornmehl
  • 400 g Mehl
  • 8 Esslöffel Chiasamen
  • 4 Packungen Backpulver
  • 2 Esslöffel Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 200 g Butter oder Margarine
  • 4 Eier
  • 600 g Naturjoghurt
  • Etwas Milch
  • 4 Esslöffel Chia-Samen

Zubereitung (Zeit etwa 30 Minuten):

Heizen Sie Ihren Ofen auf 170° Umluft vor. Die Zutaten (außer Chia-Samen und Milch) verkneten Sie gut zu einem Teig. Diesen Formen Sie auf einem Backblech zu mehreren Kugeln. Bestreichen Sie die Kugeln nun mit Milch und bestreuen Sie den Teig mit den Chiasamen.

Nun geben Sie Ihre Brötchen in den schon vorgeheizten Ofen und lassen sie 20 Minuten goldbraun backen.

Chia-Mandel-Brot

Brot backen macht Spaß. Hat man einmal damit angefangen, will man gar nicht mehr mit dem Backen aufhören. Wir wollen Ihnen daher nicht unser Chia-Mandel-Brot-Rezept vorenthalten.

Zutaten:

  • 400 g Magerquark
  • 250 g gemahlene Mandeln
  • 40 g Chia-Samen
  • 1 Packung Backpulver
  • 1/2 Teelöffel Salz
Zubereitung (Zeit etwa 1 1/2 Stunde):
Der Backofen sollte auf etwa 180° Umluft vorgeheizt werden. Bevor Sie die Zutaten vermischen, sollten Sie die Chiasamen noch kleinschrotten. Dazu können Sie zum Beispiel auch eine Kaffeemühle verwenden.
Danach mischen Sie die Samen in den Quark und lassen die Mischung etwa 10 Minuten aufquellen. Vermischen Sie dann alle Zutaten zu einem gut durchgekneteten Teig. Formen Sie daraus ein Brot, oder geben Sie den Teig in eine Brotform. Sobald Sie damit fertig sind, können Sie den Brotteig in den Backofen geben.
Nun müssen Sie nur noch etwa 50 Minuten warten bis das Brot gut durchgebacken ist.

Chia-Marmelade

Einem leckeren Marmelade-Aufstrich am Morgen können nur die wenigsten widerstehen. Wir zeigen Ihnen hier, wie Sie Marmelade gesund mit wenig Zucker und vielen Chia-Samen selber herstellen können.

Zutaten:

  • 200 Gramm Erdbeeren (Selbstverständlich können Sie auch andere Beeren oder anderes Obst verwenden, solange es sich leicht pürieren lässt.)
  • 2 Esslöffel Chia-Samen
  • 1 Esslöffel Honig

Zubereitung:

Pürieren Sie die Früchte und kochen Sie die Masse kurz auf. Lassen Sie die Fruchtmasse abkühlen und geben Sie dann die Chia-Samen und den Honig dazu. Rühren Sie gut um und achten Sie darauf, dass die Marmelade geschmeidig und klumpenfrei bleibt. Nun füllen Sie alles in ein Glas. Die Samen werden sich in den nächsten Stunden noch weiter aufquellen. Nach 2-3 Stunden sollte die Marmelade fertig sein.

Chia-Snacks für zwischendurch

Chia-Granola Crunch

Suchen Sie nach einem Snack für unterwegs? Dann lassen Sie sich unseren Chia-Crunch nicht entgehen.

Zutaten:

  • 60 g Haferflocken
  • 30 g Chia-Samen
  • 30 g Quinoa
  • 10 g Brauner Zucker
  • 1/2 Teelöffel Vanilleextrakt
  • 30 g Rosinen
  • 30 g Getrocknete Himbeeren
  • 60 g Mandeln
  • 1/2 Teelöffel Zimt

Zubereitung (Zeit ca. 40 Minuten):

Heizen Sie den Ofen auf 180° Umluft vor. Mischen Sie die Zutaten gut in einer Schüssel und breiten Sie sie dann auf einem Backpapier aus. Lassen Sie die Zutaten für 30 Minuten backen.Schon ist ihr Crunch-Snack fertig.

Chia-Cracker

Suchen Sie nach einer Alternative zu fetttriefenden Kartoffelchips? Chia-Cracker könnten die Lösung sein!

Zutaten:

  • 30 g Chia-Samen
  • 30 g Sonnenblumensamen
  • 30 g Kürbiskerne
  • 1/2 Teelöffel Salz
  • 30 g Haferflocken
  • 2  Teelöffel Leinsamen
  • 100 ml Wasser
  • 30 g Vollkorn
  • 2 Teelöffel Olivenöl

Zubereitung (1/2 Stunden):

Heizen Sie den Ofen auf 150° vor. Mischen Sie nun alle Zutaten in einer Schüssel. Danach lassen Sie die Masse 30 Minuten ruhen, damit die Chia-Samen die Flüssigkeit aufnehmen können.

Streichen Sie die Masse flach auf ein Backpapier. Rollen Sie eventuell mit einer Teigwalze nach, damit sich ein dünner Teig bildet. Nun teilen Sie den Teig mit einem Messer in mehrere kleine Quadrate.

Geben Sie den Teig jetzt in den Backofen. Innerhalb von 30-40 Minuten sollten sich goldbraune Cracker gebildet haben.

Chia-Energieriegel

Natürlich können Sie sich auch Ihren eigenen Energieriegel mit Chia-Samen zubereiten.

Zutaten:

  • 4 Esslöffel Chia-Samen
  • 1 l Milch
  • 250 g Milchreis
  • 1 Esslöffel Zucker
  • 2 Esslöffel Ahornsirup
  • 1 Teelöffel Salz
  • 250 g Trockenfrüchte
  • 50 g Haferflocken

Zubereitung (Zeitdauer ca. 40 Minuten):

Vermischen Sie alle Zutaten in einem Mixer. Verstreichen Sie die Masse auf  Backpapier und lassen Sie die Zutaten bei 150°C für ca. 30 Minuten backen. Danach schneiden Sie die fertig gebackene Masse in Riegelform.

Vorspeisen mit Chia-Samen

Kohl-Chia-Quinoa-Salat

Grünkohl gilt zurecht als Superfood. In Kombination mit Chia-Samen und Quinoa lässt sich so ein unglaublich gesunder Salat herbeizaubern.

Zutaten für 4 Personen:

  • 120 g Himbeeren
  • 8 Knoblauchzehen
  • 1 Esslöffel Olivenöl
  • 1/2 Teelöffel Salz
  • 1/2 Teelöffel Kreuzkümmel
  • 1/2 Teelöffel Pfeffer
  • 1/2 Teelöffel Chiasamen
  • 20 ml Zitronensaft
  • 1 Teelöffel Senf
  • 1 Teelöffel Ahornsirup70 g geschnittenen Kohl
  • 120 g Quinoa
  • 40 g Rosinen
  • 1 Fenchelknolle
  • 70 g zerhackte Walnüsse
  • 40 g zerhackter Zwiebel

Zubereitung:

Der Ofen sollte auf  190 Grad Umluft vorgeheizt werden. Im nächsten Schritt werden Himbeeren, Knoblauch, Oliven, Salz, Kümmel und Pfeffer in einer Schüssel vermischt. Diese Mischung sollte für 25 Minuten in den Ofen kommen.

Währendessen wird der Knoblauch geschält und zerhackt. Danach werden Zitronensaft, Ahornsirup und Senf dazugegeben. Nachdem alles gut umgerührt wurde, vermischen Sie die Mischung mit dem Kohl.

Nun geben Sie die restlichen Zutaten – Quinoa, Rosinen, Fenchel, Walnüsse, Pfeffer und die gebackenen Himbeeren in eine große Schüssel. Vermischen Sie alles gut und geben Sie das Kohl-Dressing dazu. Viel Spaß beim Genießen.

Vegane Spargel-Chia-Suppe

Zutaten für 4 Personen:

  • 1 Bündel Spargel (beschnitten und zerkleinert)
  • 1/2 zerkleinerter Blumenkohl
  • 3 Esslöffel Olivenöl
  • 200 ml Gemüsebrühe
  • 1 zerhackter Zwiebel
  • 1 Zitrone
  • 2 zerhackte Koblauchzehen
  • 1/2 Teelöffel Salz
  • 1 Teelöffel Pfeffer
  • 1 Teelöffel Chia-Samen

Zubereitung (Zeit 40 Minuten):

Erhitzen Sie das Olivenöl in einer heißen Pfanne und  braten Sie kurz Zwiebel und Knoblauch an. Rühren Sie die anderen Zutaten hinein, bis die Zutaten zum Kochen anfangen. Reduzieren Sie dann die Hitze und lassen Sie die Pfanne 15 Minuten weiterköcheln.


Naturacereal Premium Chia Samen - Der online Bestseller

chia-samen-bestseller Chia-Samen von Naturacereal online kaufen
 

Danach pürieren Sie die Zutaten, bis die Suppe eine feine Konsistenz hat.

Wir wünschen guten Appetit!

Chia Kürbissuppe

Zutaten für 4 Personen:

  •  1 Stück Kürbis
  • 2 Stück Zwiebeln
  • 3 Esslöffel Kokosfett
  • 1 Liter Gemüsesuppe
  • 150 ml Milch
  • 100 ml Schlagobers
  • 1 Esslöffel Chia-Samen
  • 1 Orange (verwendet wird der Saft)
  • 1 Apfel
  • 1 geriebene Muskatnuss
  • Currypulver
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 gehackter Petersilie

Zubereitung (Zeit 30 Minuten):

Schneiden Sie den Kürbis und den Zwiebel in kleine Würfel. Die Würfel braten Sie dann 5 Minuten in der Pfanne an.

Würzen Sie mit der Muskantnuss und Currypulver und geben Sie dann Suppe, Milch, Schlagobers, Chioasamen und den Orangensaft dazu.

Lassen Sie die Zutaten für die nächsten 20 Minuten köcheln und reiben Sie dann noch den Apfel hinein.

Zu guter Letzt wird die Suppe noch püriert. Sie können sie noch mit Salz und Pfeffer verfeinern. Garnieren Sie mit Petersilien.

Chia Falafel

Falafel sind ein gesunder und veganer Snack für unterwegs und nicht nur als Dönerersatz geeignet. Wir zeigen Ihnen hier, wie Sie Falafeln mit Chia-Samen kinderleicht selber herstellen können.

Zutaten für 2 Portionen:

  • 100 g Kichererbsen
  • ½ Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • ¼ Bund Petersilie
  • 1 Teelöffel Korianderpuler
  • 1 Teelöffel Kreuzkümmelöl
  • ½ Teelöffel Backpulver
  • 1 Esslöffel Mehl
  • 1 Esslöffel Chia-Samen
  • Ölivenöl

Zubereitung:

Geben Sie am Vortag die Kichererbsen und die Chia-Samen in eine Schale mit kaltem Wasser und lassen Sie beide Zutaten mindestens 12 Stunden aufquellen. Danach Schälen Sie Zwiebel und Knoblauch und zerkleinern beides grob. Zupfen Sie ein paar Blätter von der Petersilie ab und geben Sie die Blätter mit allen Zutaten in den Mixer, wo sie fein zerkleinert werden sollten.

Verkneten Sie die Masse mit Backpulver und Mehl und formen Sie Falafelbällchen. Danach frittieren Sie die Bällchen mehrere Minuten lang im Olivenöl. Nun müssen Sie die Chia-Falafeln nur noch abtropfen. Schon sind sie fertig. Wir wünschen einen guten Appetit!

Chia-Palatschinken

Palatschinken sind ein leckerer Snack. In unseren Breiten werden sie meistens süß und mit viel Zucker verspeist. Aber das muss nicht sein. Wir zeigen Ihnen daher hier ein leckeres und gesundes Palatschinken-Rezept mit Chia-Samen:

Zutaten für 4 Personen:

  • 4 Bananen (Es sind natürlich auch andere Früchte oder Beeren möglich)
  • 4 Esslöffel Chia-Samen
  • 1 Vanilleschote
  • 5 Eier
  • 2 Esslöffel Honig oder Ahornsirup
  • 2 Esslöffel Butter

Zubereitung (Zeit ungefähr 20 Minuten):

Zerdrücken Sie die Bananen und verquirlen Sie danach die Eier. Vermischen Sie die Bananen mit den Eiern und geben Sie noch Honig, Chia-Samen und das Mark der Vanilleschotte dazu.

Erhitzen Sie nun die Butter in der Pfanne. Gießen Sie einen Teil der Palatschinkenmasse auf die Pfanne bis diese bedeckt ist. Nach 2-3 Minuten wenden Sie die Palatschinke und braten auch die andere Seite an.

Wiederholen Sie diesen Vorgang bis die gesamte Masse aufgebraucht ist. Es sollten sich ca. 4-5 Palatschinken ausgehen.

Wir wünschen Ihnen einen guten Appetit.

Salsa mit Chiasamen

Zutaten für 2 Personen:

  • 2 Stück frische Tomaten
  • 2 Stück Zwiebel
  • 50 g getrocknete Tomaten
  • 2 Teelöffel Pfeffer oder Chili
  • 2 Teelöffel Chia-Samen
  • 80 ml Wasser
  • Petersilien

Zubereitung:

Verrühren Sie die Chiasamen mit Wasser und fügen Sie die getrockneten Tomaten hinzu. Danach schälen und zerkleinern Sie die Zwiebeln und die frischen Tomaten. Geben Sie diese beiden Zutaten zu der Masse mit den getrockneten Tomaten hinzu. Schmecken Sie die Soße mit Salz, Pfeffer und Petersilien ab.

Sehr gut passt die Salsa übrigens zum Knabbern der Chia-Crackern.

Leckere Chia-Desserts

Chia-Pudding mit Vanille

Zutaten für 4 Personen:

  • 100 g Chiasamen
  • 1 Liter Milch (Milchalternativen wie Sojamilch  Mandelmilch, Kokosmilch oder Reismilch sind auch möglich)
  • 1 EL Vanilleextrakt
  • 6 EL Zucker (Zuckeralternativen wie Stevia sind möglich)

Zubereitung (Zeit 40 Minuten):

Verrühren Sie die Chiamsamen mit Milch, Zucker und Vanille. Lassen Sie die Masse etwa eine Stunde stehen. Verrühren Sie hin und wieder, damit sich keine Klumpen bilden.

Nach etwa einer Stunde kann der Pudding in Schälchen abgefüllt und serviert werden.

Chia-Früchte-Pudding

Zutaten für 4 Personen:

  • 100 g Chiasamen (aus dem Reformhaus)
  • 1 Liter Milch (Milchalternativen wie Sojamilch  Mandelmilch, Kokosmilch oder Reismilch sind auch möglich)
  • Mango und Banane (Aber auch andere Obstsorten die Ihnen schmecken, können verwendet werden)
  • Teelöffel Naturjoghurt
  • 10 g Nüsse

Zubereitung (Zeit Minuten):

Lassen Sie die Chiasamen in der Milch etwa eine Stunde aufquellen. Rühren Sie regelmäßig um, damit Sie die Klumpenbildung vermeiden können.

Sobald das Chiagel die richtige Konsistenz hat, nehmen Sie eine Banane und drücken Sie sie am Boden eines Glas aus. Schütten Sie das Chia-Gel über die Banane. Garnieren Sie den Pudding mit weiteren Obststücken sowie den Nüssen und geben Sie noch etwas Joghurt oben drauf.

Schokolade-Pudding

Zutaten für 4 Personen:

  • 0,8 l  Milch
  • 150 g Chiasamen
  • 70 g ungesüßtes Kakaopulver
  • 5 Esslöffel flüssiger Honig
  • 1 Teelöffel Zimt
  • 1 ordentliche Prise Salz

Zubereitung:

Lassen Sie zuerst die Chia-Samen in der Milch aufquellen. Nach 1-2 Stundne vermischen Sie das entstandene Chia-Gel mit den anderen Zutaten. Füllen Sie den Pudding in 4 Gläser und garnieren Sie die Puddings mit Nüssen oder Früchten.

Chia-Cheescake

Zutaten für 4 Personen:

  • 1000 g Magerquark
  • 800 g Fruchtmark
  • 8 EL Chiasamen
  • 1/4 l Milch
  • Zucker/ Süßstoff
  • Cashewnüsse
  • 4 Eier

Zubereitung:

Lassen Sie zuerst die Chiasamen etwa eine Stunde in der Milch aufquellen. Heizen Sie dann den Backofen mit 200° Umluft vor. Verquireln Sie dann die Zutaten (außer Cashewnüsse) und süßen Sie nach Ihrer eigenen Vorliebe.

Füllen Sie eine Tortenform mit dem Teig und stellen Sie ihn für 25-30 Minuten in den Backofen, bis er leicht gebräunt ist. Nach 15 Minuten im Ofen garnieren Sie die Torte noch mit den Chasewnüssen und einigen Chia-Samen.

Muffin mit Chiasamen

Zutaten:

  • 1 Banane
  • 100 ml Milch
  • 45 g Butter
  • 2 Teelöffel Vanillezucker
  • 60 g Zucker
  • 15 g Chia-Samen
  • 60 g Haferflocken
  • 90 g Mehl
  • 1 Teelöffel Backpulver
  • Eine Priese Salz
  • Etwas Zimt

Zubereitung:

Vermischen Sie die Bananen mit Milch, Chia-Samen, Butter, Zucker und Vanillezucker. Lassen Sie die Chiasamen danach etwa 1 Stunde lang in der Masse aufquellen. Nun vermengen Sie den Teig mit den restlichen Zutaten und füllen ihn in Muffinförmchen ein.

Diese lassen Sie dann bei 160° für 25 Minuten backen. Die fertigen Muffins können Sie dann noch mit Haferflocken oder anderen Toppings bestreuen.

Eisrezepte mit Chia

Erdbeer-Bananen-Chia-Eis

Zutaten für 4 Personen:

  • 2 Esslöffel Chia-Samen
  • 200 ml Milch
  • 150 g Erdbeeren
  • 1 Banane
  • 2 Teelöffel Honig

Zubereitung (2 1/2 Stunden):

Lassen Sie die Chiasamen in der Milch mindestens eine Stunde lang aufquellen. Währendessen zerkleinern Sie die Erdbeeren sowie die Bananen.

Sobald die Chia-Samen bereitsind, geben Sie alles in den Mixer und bearbeiten die Zutaten so lange, bis sich eine cremig geschmeidige Masse gebildet hat. Nun geben Sie die Masse in eine Schüssel und stellen diese in das Gefrierfach.

Dort sollte die Schüssel mindestens 2 Stunden lang bleiben. Rühren Sie alle 30 Minuten kräftig um, damit sich keine Klumpen bilden und das Eis geschmeidig bleibt.

Pfirsich-Chia-Eis

Zutaten für 4 Personen:

 

  • 2 Esslöffel Chia-Samen
  • 200 ml Milch
  • 250 g Pfirsiche
  • 2 Teelöffel Honig

Zubereitung 2 1/2 Stunden:

 


Naturacereal Premium Chia Samen - Der online Bestseller

chia-samen-bestseller Chia-Samen von Naturacereal online kaufen
 

Lassen Sie die Chiasamen in der Milch mindestens eine Stunde lang aufquellen. Währendessen schälen und zerkleinern Sie die Pfirsiche.

Sobald die Chia-Samen bereit sind, geben Sie alles in den Mixer und pürieren die Zutaten so lange, bis sich eine cremig geschmeidige Masse gebildet hat. Nun geben Sie die Pfirsich-Chia-Masse in eine Schüssel und stellen diese in das Gefrierfach.

Dort sollte die Schüssel mindestens 2 Stunden lang bleiben. Rühren Sie alle 30 Minuten kräftig um, damit sich keine Klumpen bilden und das Eis geschmeidig bleibt.

Chia-Eis am Stiel

Zutaten für 4 Personen:

  • 300 g Erdbeeren (andere Beeren und Früchte sind natürlich auch möglich)
  • 1 Teelöffel Chiasamen
  • 2 Esslöffel Honig
  • 1 Esslöffel Zitronensaft

Zubereitung:

Lassen Sie die Chiasamen in Wasser mindestens eine Stunde lang aufquellen.  Pürieren Sie dann die Samen mit den anderen Zutaten in einem Mixer. Die fertige Masse geben Sie in Stieleisformen (können Sie auf Amazon oder bei Ikea kaufen).

Lassen Sie die Stieleisformen dann ungefähr 1 Stunde im Tiefkühler.

Sorbet mit Chia

Zutaten:

 

  • 2 gefrorene Mangos (vorgeschnitten und zerkleinert)
  • 2  efrorene Bananen (vorgeschnitten und zerkleinert)
  • Saft einer halben Zitrone
  • 1 Teelöffel Chia-Samen
  • Handvoll Minzeblätter

Zubereitung (Zeit 10 Minuten):

Lassen Sie die Chiasamen in Wasser mindestens eine Stunde lang aufquellen. Nehmen Sie dann die gefrorenen Früchte und pürieren Sie sie mit den anderen zutaten im Mixer bis sich ein geschmeidiges Sorbet gebildet hat.

 

 

Chia-Smoothies

Rio de Janeiro Smoothie

Zutaten für 4 Personen:

  • 1 Esslöffel Chia-Samen
  • 500 g Bananen
  • 500 g Maracuya
  • 6 Minzestängel
  • 250 g Joghurt
  • 1 Teelöffel Zimt
  • 400 ml Wasser

Lassen Sie die Chia-Samen mindestens eine Stunde im Wasser einweichen, damit sich Chiagel bilden kann.

Zerkleinern Sie dann die Banane und lösen Sie das Fruchtfleisch aus der Maracuja heraus. Nehmen Sie dann 4 Minzestängel, lösen Sie die Blätter und zerkleinern Sie diese.

Nun Nehmen mixen Sie dir Früchte, die Minze und das Joghurt schaumig. Danach geben Sie noch etwas Zimt und das Wasser hinzu und mixen noch einmal kurz.

Füllen Sie den Rio de Janeiro Smoothie dann in Gläser und garnieren Sie diese mit der restlichen Minze.

Health Smoothie mit Avocados und Chia

Zutaten für 2 Personen:

  • 1 mittelgroße Avocado
  • 1 Esslöffel Chiasamen
  • 1 Esslöffel Honig1/2 l Wasser
  • 150 g Heidelbeeren

Zubereitung (Zeit 10 Minuten):

Lassen Sie die Chia-Samen mindestens eine Stunde im Wasser einweichen, damit sich Chiagel bilden kann.

Schälen und entkernen Sie dann die Avocado. Das Fruchtfleisch kommt gemeinsam mit den anderen Zutaten in den Mixer. Mixen Sie solange bis sich ein cremiger Smoothie gebildet hat.

Chia-Beeren-Smoothie

Zutaten für 2 Personen

  • 1 Esslöffel Chia-Samen
  • 100 g Erdbeeren
  • 25 g Blaubeeren
  • 25 g Himbeeren
  • 2 Teelöffel Honig oder Ahornsirup
  • 350 ml Wasser oder Milch
  • Minze

Zubereitung (Zeit 10 Minuten):

Lassen Sie die Chia-Samen mindestens eine Stunde im Wasser einweichen, damit sich Chiagel bilden kann.

Waschen Sie dann die Beeren und mixen Sie alle Zutaten solange bis sich eine feine Masse ohne Klumpen gebildet hat. Den fertigen Smoothies garnieren Sie noch mit Minze. Nun können Sie Ihren Smoothie genießen.

Grüner Smoothie

Zutaten für 3-4 Personen:

  • 1 Esslöffel Chia-Samen-Gel
  • ½ Apfel
  • 1 Kiwi
  • 1 Handvoll Salat
  • 1 Handvoll Spinat
  • 2 EL Brunnenkresse
  • 300 ml Wasser oder Milch

Zubereitung (Zeit 15 Minuten):

Lassen Sie die Chia-Samen mindestens eine Stunde im Wasser einweichen, damit sich Chiagel bilden kann.

Schälen Sie dann die Früchte und entfernen die Kerne des Apfels. Danach waschen Sie den Salat, den Spinat und die Kresse. Geben Sie alle Zutaten in einen Mixer und pürieren Sie solange, bis sich eine cremiger Masse gebildet hat. Ihr grüner Smoothie ist fertig.

PS: Wir empfehlen den grünen Smoothie langsam zu trinken. Der Genuß des Smoothies sollte im Vordergrund stehen. Außerdem wird das Getränk dadurch besser verdaut.

Chia Getränke

Chia Matcha Latte

Was ist ein Matcha-Tee? Traditionell versteht man darunter einen zu feinsten Pulver gemahlenen Grünntee, der vor allem in der japanischen Teezeremonie verwendet wird. Inzwischen ist Matcha Tee das neue Trendgetränk der Hipster in unseren Breiten.

Zutaten für 2 Tassen:

  • 1 Teelöffel Matcha-Pulver
  • 80 ml Wasser
  • 400 ml Sojamilch
  • optional Ahornsirup oder Honig
  • 2 Esslöffel Chia-Samen

Zubereitung (Zeit 10 Minuten):

Das Wasser kochen und auf 80° abkühlen lassen. Danach das Matcha-Pulver in den Tee mischen. Milch und Chia-Samen dazugeben und das Getränk eine halbe Stunde stehen lassen. Dadurch können die Chia-Samen quellen. Vegane Süßmäuler können den Tee mit Ahornsirup süßen. Nicht-Veganer können natürlich auch auf Honig zurückgreifen.

Chia Fresca

Zutaten für 1 Person:

  • 500 ml Wasser
  • 1 1/2 Teelöffel Chia-Samen
  • 1/2 Teelöffel Zitronensaft
  • 1/2 Teelöffel Sirup (zum Beispiel Holundersirup)

Zubereitung (Zeit 15 Minuten):

Geben Sie die Chia-Samen in ein Wasserglas und lassen Sie die Samen mindestens 10 Minuten das Wasser aufsauegn. Rühren Sie regelmäßig um, damit sich keine klumpen bilden.

Nach 10 Minuten geben Sie Zitronensaft und Sirup dazu. Rühren Sie gut um und genießen Sie Ihren Sommerdrink!.

Das Chia-Kochbuch: 29 Rezepte mit dem Superfood

Kochbuch Die besten Chia-Samen-Rezepte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.