chia-samen-pudding

Erfahrungen mit Chia Samen

Hollywoodgrößen, wie Gwyneth Paltrow und Oprah Winfrey schwören auf das Superfood. Sie sehen in den Chia Samen eine Geheimwaffe für den Energiehaushalt und die Gewichtsreduktion!
Um die Informationen, die wir Ihnen auf unserer Seite bieten etwas abzurunden, wollen wir hier einen Erfahrungsbericht einer unserer Redakteure veröffentlichen. Dieser junge Mann schwört seither auf die Samen, weshalb nun in jedem Zimmer der Redaktion ein Säckchen mit Chia Samen herumliegen.

Um es vorweg zu nehmen, sein Problem war sein Gewicht, und damit einhergehend auch seine ausbleibende Anziehungskraft auf Frauen. Wir werden seinen Namen natürlich nicht anführen, weshalb er seine Erlebnisse rund um die Supernahrung etwas “offener” aus dem Nähkästchen ausplaudern kann.

Der verfressene Mitarbeiter

Nun gut, ich wurde vom Chefredakteur angewiesen über einen Zeitraum von 6 Wochen Chia Samen zu essen. Da ich generell, seitdem ich aufgehört habe zu rauchen, die ganze Zeit irgendetwas schnabuliere und nasche, erklärte ich mich bereit für diese glorreiche Aufgabe.

Angemerkt an dieser Stelle muss natürlich auch werden, dass ich seitdem ich mit dem Rauchen aufgehört, ungefähr 15 Kilogramm zugenommen habe und das leider nicht gleichmäßig verteilt auf den Körper, sondern hauptsächlich am Bauch. Meine werten Kollegen werden nicht müde mich dahingehend zu schikanieren, dass sie mich darauf aufmerksam machen, dass ich eine “Plauze” hätte, anstelle eines Bauches.

Zusätzlich sollte vielleicht angemerkt werden, dass ich ab der Zunahme des 10. Kilos meine Freundin verloren habe. Ich war zwar insgesamt nicht lange mit ihr zusammen (11 Monate) und sie war auch um einiges jünger als ich (20 war sie – wie alt ich bin bleibt mein kleines Geheimnis). Sie hat zwar Stein und Bein geschworen, dass es nichts mit meiner Plauze zu tun hätte, aber verarschen kann ich mich selbst.

Das habe ich ihr nicht abgekauft. Vielleicht hing es auch damit zusammen, dass mein Selbstwertgefühl mit zunehmender Plauze in den Keller gerasselt ist. Aber ich konnte einfach nicht aufhören zu Rauchen, ohne ständig etwas zu knabbern. Dabei haben es mir Cashew Nüsse angetan. Die sollen ja so schrecklich gesund sein. Mag sein, dass sie gut für die Leber oder für die Prostata oder für die Zirbeldrüse sind. Aber für das Gewicht sind sie es definitiv nicht!

Na jedenfalls, war auch ich derjenige, der den Artikel über Abnehmen geschrieben hat. Seitdem mir mein Bauch gewachsen ist, beschäftige ich mich zunehmends mit Abnehmen.

Nun gut, also fing ich an das Chia-Zeug zu futtern. Das erste was mir aufgefallen ist, war, dass es nach nichts schmeckt, was das Ganze natürlich nicht einfacher für mich machte.

Sie müssen sich vorstellen, ich habe die Nüsse und die Dragee Kekse nicht zum Spaß gegessen! Ich habe das Zucker, den Salz und das Fett gebraucht. Das waren meine neuen Zigaretten. Und dieses Superfood schmeckte nach Nichts. Es war geschmacksneutral.

Das sagte ich gleich meinem Chef und fragte, weshalb ich etwas essen sollte, was nach Nichts schmeckt? Er sagte mir, ich solle aus dem Zimmer rausgehen und so bald nicht wieder kommen.

Na gut, ich futterte diese Chia Samen weiter. Es war, als ob ich Wasser aß. Geschmacks und geruchsneutral. Diese Chia Samen waren die Schweiz der Ernährung. Völlig neutral. Eigentlich sollten sie grau sein, dachte ich mir.

Eine liebe Kollegin meinte dann, ich sollte mir die Samen in ein Joghurt geben.

Das ließ ich mir nicht zwei mal sagen und kaufte ein mager Joghurt mit Heidelbeergeschmack. Dann habe ich den Joghurt gegessen. Der schmeckte dann nach Joghurt, womit ich leben konnte.

Nach ungefähr 10 Tagen ist mir dann etwas aufgefallen. Nachdem ich meinen Joghurt, bevorzugt in der Früh schnabuliert hatte, aß ich etwas weniger am Mittag, beziehungsweise, war ich nicht so ausgehungert zur Mittagspause. Ich schob die Mittagspause etwa eine Stunde hinaus.

Das erinnerte mich ein wenig an das Rauchen – wenn ich früher den Heißhunger verspürte, rauchte ich zwei Zigaretten. Ich fragte mich, ob ich mir das einbildete und so startete ich einen Test.


Naturacereal Premium Chia Samen - Der online Bestseller

chia-samen-bestseller Chia-Samen von Naturacereal online kaufen
 

Ich aß gleich nachdem ich aufgestanden war einen Joghurt mit Chia Samen an Stelle des Frühstücks und dann als “Brunch” sozusagen nochmal einen.

Schon wieder. Ich hatte keinen derben Hunger in der Früh und verzichtete auf das Frühstück und wegen dem Brunch aß ich etwas später zu Mittag und auch ein klein bisschen weniger.

Stellt sich die Frage, ob das ein Placebo Effekt war oder nicht. Ich kann es Euch leider nicht beantworten, aber Tatsache war, DASS ich weniger Hunger hatte.


Naturacereal Premium Chia Samen - Der online Bestseller

chia-samen-bestseller Chia-Samen von Naturacereal online kaufen
 

Nun gut, ich merkte, da tat sich was in meinem Fressverhalten. So setzte ich noch einen drauf. Ich schnabulierte nach Feierabend eine größere Portion (2 Esslöffel) in Form eines Smoothies und schaute, ob der Effekt vom Vormittag auch auf den Abend übertragen werden konnte. Eine Woche später sah ich das Resultat. Ich aß am Abend nur noch halb soviel!

Langer Rede kurzer Sinn. Was ist passiert? Ich konnte in den 6 Wochen 3,5 Kg abnehmen. Und die Heißhungerattacken, die der einer schwangeren Frau geglichen haben, sind nur noch auf ca. 1 mal pro Tag reduziert worden – wenn überhaupt.

Und ich rauche wieder wieder 40 Zigaretten am Tag. Nein, nein, ich mache nur Spaß ;).

Soviel dazu.

Vielleicht erwarten Sie sich jetzt von mir, dass ich sage, dass ich nun durch die Gewichtsreduktion mehr Selbstvertrauen und eine neue Freundin an Land ziehen konnte. Da muss ich Sie leider enttäuschen. Das habe ich nicht. Aber ich werde die Chia Samen Kur ausbauen. Ich werde weiter abnehmen und sobald ich mich wohl genug fühle, werde ich ein wenig Ausdauer Sport machen und dann werde ich erneut berichten, ob ich genug Selbstvertrauen getankt habe :).

Bis dahin sage ich Dankeschön und wünsche gutes Gelingen mit den Chia Samen!

Die Laune des verfressenen Mitarbeiters

Was ihm vermutlich nicht so aufgefallen ist, wie den anderen Mitarbeitern, ist die Tatsache, dass sich seine Laune auch ein wenig gebessert hat. Er, ein Gargamel der ersten Stunde, kommt nun fröhlich wie eine Lerche ins Büro und isst sein Chia Joghurt oder trinkt seinen Chia-Smoothie.

Weitere Erfahrungsberichte:

Der Mann der sich mit Nike anlegte

Ein weiterer spektakulärer Fall von Chianismus (Name von der Redaktion erfunden) wäre etwa der mexikanische Läufer Cirildo Chacarito. Dieser großartige Indianer hatte sich doch im Jahre 1997 tatsächlich mit Nike angelegt!

Nike organisierte im Jahre 1997 einen Riesenlauf über etwa 160 km und der damalige 52 Jährige wollte es wissen. Er bastelte sich Sandalen, die für seinen Stamm, die Tarahumara üblich waren und verzichtete auf einen ausgefuchsten Trainingsplan und High – Tech Laufschuhe.

Er war bewaffnet mit seinen Sandalen und mit, wie sollte es anders sein, dem Super Food Chia Samen.

Er rannte die 160 km in 19 h und 37 Minuten. Der Legende nach wäre er sogar 15 Minuten schneller gewesen, wenn er nicht einmal falsch abgebogen wäre.

Nach dem Riesenrennen fragte man ihn, was denn sein Geheimnis sei und er antwortete, dass er sich während und vor dem Rennen ausschließlich von Chia und in Chia aufgesogenem Wasser ernährte.

Da werden wir wohl unseren lieben Mitarbeiter auch einmal ein bisschen rennen lassen und schauen, ob die Chia Samen ihm dabei behilflich sind ;).

Fazit:

Sollten Sie die Erfahrungen von unserem lieben Mitarbeiter und Herren Chacarito beeindruckt haben, dann scheuen Sie sich nicht mit uns ihre Erfahrungen mit dem Superfood zu teilen.

Und falls Sie weiblich, Single und zwischen 25 und 35 Jahre alt sind, scheuen Sie sich nicht nach der Nummer unseres lieben Mitarbeiters zu fragen!

Naturacereal Premium Chia Samen - Der online Bestseller

chia-samen-bestseller Chia-Samen von Naturacereal online kaufen