Was sind Chia-Samen?

chia-samen-8-von-9Was ist Chia?

Der Name einer Katze oder der nächste Hippstertrend?

Beides!

Aber Chia ist auch das Mittel der Wahl, mit dem Oprah Winfrey – und viele andere Reichen und nun auch Schönen – ihre Fettpölsterchen schmelzen ließen.

Wer hat’s erfunden? Die Indianer! Und zwar die Azteken und die Mayas. Bei denen war es sogar ein Grundnahrungsmittel, das sie in Unmengen verzehrten.

Ein kleines delikates Detail aus der Maya und Azteken Kultur war der Umgang mit ihren Sportlern. Bei uns werden schlechte Fußballmannschaften in den Ligen heruntergestuft. Bei den alten Azteken wurden sie den Göttern geopfert.

Da wurde natürlich reichlich gedopt und eines der Hauptdopingmittel waren Chia-Samen!

Auch Sportler unserer Zeit verwenden Chia Samen für Ausdauersport, als legalen Booster, um einer medialen Hinrichtung zu entkommen.

Aber nicht nur bei der Gewichtsreduktion und beim Sport wirkt Chia Wunder, sondern auch für die Gesundheit ist der Samen eine Nährstoffbombe.

Die Chia Samen enthalten neben vielen anderen Vitaminen und Spurenelementen in 25Gramm die dreifache Tagesdosis an Omega 3 Fettsäuren.

Na, das klingt doch nach etwas, oder?

Aber zurück zu dem eigentlichen Thema, weshalb Sie vermutlich Chia Samen gegoogelt haben – das Abnehmen!

PS: Falls Sie sich für andere Chia-Themen interessieren, klicken Sie in der folgenden Liste einfach das Thema Ihrer Wahl an:

Mit Chia Samen Abnehmen

Chia Samen eignen sich besonders gut, um abzunehmen, weshalb sie auch von Hollywoodgrößen und anderen Celebrities zu diesem Zweck genutzt werden.

Eine außergewöhnliche Eigenschaft der Chia Samen ist es, dass sie Flüssigkeit aufnehmen und dadurch im Magen aufquellen. Dies hat zur Folge, dass sie im Magen Volumen einnehmen und dadurch schneller und länger satt machen.

Das Superfood enthält, wie bereits erwähnt einen hohen Anteil an mehrkettigen Kohlenhydraten, die zum einen Energie benötigen, um aufgespalten zu werden und zum Anderen auch langsam und schrittweise an das Blut abgegeben werden und nicht Stoßweise in großen Schüben, wie etwa einfache Kohlenhydrate (Süßigkeiten). Dies hat den Vorteil, dass Heißhungerattacken ausbleiben.

Chia Samen enthalten einen hohen Anteil an Proteinen, die ähnlich wie die langkettigen Kohlenhydrate durch die gleichmäßige Abgabe von Energie lange satt halten und noch zusätzlich Kalorien benötigen, damit sie verwertet werden können. Auch dadurch tragen Chia Samen zu einer Gewichtsreduktion bei.

Auch enthalten Chia Samen einen sehr hohen Anteil an Omega 3 Fettsäuren, die in Kombination mit Sport eine nachweislich positive Wirkung auf das Abnehmen haben. Die Omega 3 Fettsäuren verdünnen das Blut und lassen dadurch Fettsäuren schneller an die Stellen gelangen, wo sie leichter verwertet werden können.

Mehr dazu in der Rubrik Abnehmen mit Chia Samen

Chia-Samen Wirkung

Ok, man kann mit Chia-Samen abnehmen, aber was sind die anderen positiven Wirkungen dieser Energiesamen?

Chia Samen sind eine regelrechte Berreicherung für den menschlichen Körper, da sie einen sehr hohen Anteil an Omega 3 Fettsäuren enthalten, können auch die damit verbundenen positiven Effekte entfaltet werden.

Die bedeutsamsten wären da etwa die Regulierung des Blutdrucks und eine Senkung des Cholesterinspiegels. Ein zu hoher Blutdruck und Cholesterinspiegel gelten mittlerweile als “Zivilsationskrankheiten”.

Weiters haben Chia Samen einen sehr hohen Anteil an Anti Oxidantien. Anti Oxidantien fangen freie Radikale ein, die,  wenn sie frei herum schwirren einen erheblichen Schaden an Gewebe und DNA anrichten können. Chia Samen enthalten mit Vitamin E, Selen und Omega 3 Fettsäuren Substanzen, die freie Radikale im Körper einfangen.

Durch den sehr hohen Anteil an Spurenelementen und Vitamine können Chia Samen auf eine weite Palette an Krankheiten und Gebrechen eine positive Wirkung haben, wie etwa Diabetes, Schilddrüsenerkarnkungen, Lactoseintoleranz, Glutenintoleranz und auf die Wundheilung.

Chia Samen haben auch eine abführende Wirkung bei Verstopfungen. Da Chia Samen eine erhebliche Menge an Wasser aufsaugen, können Sie in der verstopften Passage zusätzliche Flüssigkeit in den Darm führen und dadurch den Stuhl aufweichen. Chia Samen haben auch aufgrund ihrer Fähigkeit Flüssigkeit aufzusagen eine entschlackende und entgiftende Wirkung im Darm.

Auch haben Chia Samen durch die Anti Oxidantien und durch die Reichhaltigkeit an Nährstoffen, die zu einer ausgewogenen Ernährung beitragen, einen verjüngenden Effekt.

Mehr Information zu diesem Thema finden Sie in der Rubrik Chia-Samen und die Gesundheit.

Chia-Samen Nährstoffe

Chia Samen bestehen zu:

  • 25 % aus Proteinen
  • 32 % aus Kohlenhydraten
  • Rest aus Fettsäuren – davon 4 % ungesättigte Fettsäuren.

Dabei setzten sich die Kohlenhydrate zu einem großen Teil aus mehrkettigen Zuckermolekülen zusammen, bei denen der Körper länger benötigt, um sie aufzuspalten und ins Blut gelangen zu lassen. Dies gewährleistet eine gleichmäßige und anhaltende Energielieferung. Dies ist besonders geeignet für Diabetiker.

Weiters enthalten Chia Samen auf 100 g etwa 500 Kalorien. Wobei man an dieser Stelle anführen muss, dass die von der EU empfohlene tägliche Tagesdosis 15 g beträgt.

Chia Samen enthalten einen hohen Anteil an Proteinen, weshalb sie durch den Verzehr nicht nur Kalorien liefern, sondern auch welche verbrauchen, da der Körper Energie aufwenden muss, um Proteine zu verwerten.

Auch benötigt der Körper Energie, um die mehrkettigen Zuckermoleküle aufzuspalten. Aus diesem Grund können die angegebenen 500 Kalorien nicht mit 500 Kalorien eines anderen Nahrungsmittels verglichen werden.

Weiters enthalten Chia Samen zahlreiche Vitamine und Spurenelemente.

25 Gramm Chia Samen enthalten:


Naturacereal Premium Chia Samen - Der online Bestseller

chia-samen-bestseller Chia-Samen von Naturacereal online kaufen
 
  • 29 % der empfohlenen Tagesdosis Vitamin E
  • 11% der empfohlenen Tagesdosis Vitamin B1
  • 7 % der empfohlenen Tagesdosis Vitamin B8
  • 18 % der empfohlenen Tagesdosis Vitamin B3
  • 15 % der empfohlenen Tagesdosis Vitamin A
  • 25 %  der empfohlenen Tagesdosis Selen
  • 8 %  der empfohlenen Tagesdosis Zink
  • 13% der empfohlenen Tagesdosis Eisen
  • 20% der empfohlenen Tagesdosis Magnesium
  • 14 % der empfohlenen Tagesdosis Kalzium
  • 8% der empfohlenen Tagesdosis Kalium
  • 30% der empfohlenen Tagesdosis Omega 3
  • 38% der empfohlenen Tagesdosis Omega 6
  • 25 % der empfohlenen Tagesdosis Kupfer
  • 11 % der empfohlenen Tagesdosis Phosphor
  • 2 % der empfohlenen Tagesdosis Biotin,
  • 11 % der empfohlenen Tagesdosis Mangan.

Mehr dazu in der Rubrik Spurenelemente und Vitamine

Chia-Samen Dosierung

Die vorgeschriebene Tagesdosis für Europa beträgt 15 Gramm. Das entspricht etwa zwei Esslöffeln. Das ist nicht unbedingt viel, reicht aber für die meisten Rezepte, die mit Chia Samen gemacht werden.

Das interessante an der Dosierung ist, dass sie in den U.S.A zum Beispiel anders ist. Dort beträgt die tägliche Dosis nämlich eine Unze, das sind 28 Gramm.

Ein Grund für die niedrige, beziehungsweise unterschiedliche Dosierung ist, dass die Chia Samen erst seit 2009 in Europa als Nahrungsmittel zugelassen und die Testungen von Chia Samen noch nicht abgeschlossen sind, weshalb zunächst einmal eine vorsichtige Dosierung empfohlen wird.

Jedenfalls ist eine optimale Dosierung von Person zu Person unterschiedlich. Mit 15 Gramm liegen Sie auf der sicheren Seite, da kann eigentlich nichts schief gehen .

Wenn Sie eine größere Menge an Chia Samen verzehren wollen, dann empfehlen wir Ihnen mit Ihrem Arztt ein Wörtchen darüber zu reden. Mögliche Gründe, die gegen die Einnahme von einer größeren Menge sprechen, könnten etwa ein niedriger Blutdruck oder die Einnahme von blutverdünnenden Medikamenten sein, da durch die große Menge an Omega 3 eine verstärkende Wirkung eintreten kann.

Allerdings wissen wir nicht, ob die Azteken, bei denen Chia Samen ein Grundnahrungsmittel war, sich an die Dosierung von 15 Gramm gehalten haben. Wir wagen das eher zu bezweifeln.

Mehr darüber erfahren Sie in der Rubrik Dosierung.

Chia-Samen Nebenwirkungen

Jede Substanz, die eine spürbare Wirkung entfaltet, hat auch eine Nebenwirkung. Dies gilt auch für die Super Samen.

Die Nebenwirkungen liegen hauptsächlich in einem geblähten oder verstopften Darm, je nachdem wie man die Chia Samen eingenommen hat.

Wenn man die Chia Samen mit zuviel Flüssigkeit einnimmt, dann kann das bei einem übermäßigen Verzehr zu Durchfällen führen und sollte man die Chia Samen einfach so geknabbert haben, kann das unter Umständen zu Verstopfung führen.

Generell können ein paar Blähungen schon dabei sein.

Chia Samen gehören zu den Lippenblütlerpflanzen. Zu denen zählen auch Minze, Thymian und weitere Pflanzen. Sollten Sie gegen eine dieser Pflanzen allergisch sein, so ist eine allergische Reaktion bei Chia Samen nicht ausgeschlossen.

Sicherheitshalber können Sie sich auf eine Unverträglichkeitsreaktion oder Allergie testen lassen und so herausfinden, ob Sie allergisch auf Chia Samen sind.

Aufgrund des hohen Anteils  an Omega 3 Fettsäuren, die eine blutverdünnende Wirkung haben, empfehlen wir vor der Einnahme ein Gespräch mit Ihrem Arzt, wenn Sie an niedrigem Bluthochdruck leiden oder blutverdünnende Medikamente einnehmen.

Jedoch sind die Chia Samen im allgemeinen gut verträglich. Allergische Reaktionen und andere Nebenwirkungen treten bei weniger als einem Prozent auf.

Mehr dazu in der Rubrik Nebenwirkungen.

Chia-Pflanze

Gut, wir haben gelernt, dass Chia-Samen erstaunlich positiv auf den menschlichen Körper wirken.

Aber woher werden die kleinen Samen eigentlich gewonnen?

Die Quelle dieser altmexikanischen Wundersamen sind die Blüten der sogenannten Salvia Hispanica. Umgangsprachlich können Sie jedoch auch Chia-Pflanze zu diesem Grünzeug sagen, das der Familie der Lippenblütlerpflanzen entstammt.

Das ursprüngliche Vorkommen dieser Pflanze lag in Mexiko. Nach der Eroberung Mexikos durch die blutrünstigen Konquistadoren unter Cortez, wurde sie jedoch von den Spaniern um die ganze Welt verschifft, und so in vielen tropischen und subtropischen Ländern heimisch.

Da die Pflanze auch in Spaniern im großen Stil angebaut wurde, bekam sie schließlich sogar den Namen Hispanica (Spanisch) verliehen.

Chia ist natürlich nicht die einige Pflanze die von der neuen Welt importiert wurde. Die Salvia Hispanica teilt dieses Schicksal unter anderem mit den Kartoffeln, Tomaten und Bohnen, die vor der Entdeckung Amerikas in Europa nicht bekannt waren.

Stellen Sie sich vor, wie langweilig unser Speiseplan heute, ohne den damaligen Entdeckungsfahrten ausschauen würde.

Pflanzenkenner werden anhand des Namens Salvia schon bemerkt haben, dass die Chia-Pflanze mit dem Salbei verwandt ist. Nicht verwechseln sollte man die Chia-Pflanze jedoch mit dem Azteken-Salbei, das als Betäubungsmittel verwendet werden kann.

Soviel zur Chia-Pflanze.

Steckt in ihnen ein grüner Daumen? Wollen Sie die die Samen dieser Pflanze nicht nur kaufen und essen, sondern die Chia-Pflanze selbst anzubauen? Selbst gesät, gehegt und geerntet, schmeckt es ja bekanntlich viel besser. Obendrein macht das Gärtnern auch Spaß!

Dann informieren Sie sich hier, wie Sie die Chia-Pflanze auf Ihrem Balkon oder in Ihrem Garten großziehen können.

Chia-Samen kaufen – Online und Offline

Haben Sie Lust bekommen die Chia-Samen jetzt gleich auszuprobieren? Gut, wir freuen uns, wenn die Informationen auf unserer Seite, sie von den positiven Seiten der Samen überzeugen können.

Um Chia-Samen jetzt gleich kaufen zu können sollten Sie in der Nähe eines Bioladens, einer Apotheke oder eines Supermarkts leben. Fast jeder Bioladen führt Chia-Samen im Sortiment und auch immer mehr Supermarktketten bieten Chia-Samen-Produkte an.

Trotzdem kann die Suche nach den Samen manchmal recht schwierig verlaufen, da es noch immer viele Lebensmittelläden gibt, dieChia- Samen verkaufent. Das Wissen über die positiven Eigenschaften der Samen ist scheinbar noch immer nicht in breiten Teilen der Bevölkerung angekommen.

Um Ihnen die Suche nach den Chia-Samen zu erleichtern, haben wir für Sie eine Liste der Supermarktketten im deutschsprachigen Raum aufgestellt, die Chia-Samen im Sortiment führen.

Wenn Sie zu der geduldigeren Fraktion gehören und etwas länger warten wollen, können Sie die Samen auch online bei einem Onlinehändler bestellen.

Amazon ist ihnen zum Beispiel sicherlich ein Begriff. Falls Sie Ihre Onlinebestellung lieber bei kleinen Händlern durchführen, listen wir für Sie auch mehrere alternative Onlineshops auf, die Chia-Samen im Sortiment haben. Ihr Geld muss ja nicht immer zu amerikanischen Konzernen fließen.

Mehr Informationen zum Kauf von Chia-Samen finden Sie hier.

Chia-Samen Rezepte

Gratuliere! Sie haben sich ihr erstes Päckchen Chia-Samen gekauft. Was können Sie nun mit diesem exotischen Superfood anfangen?

Öffnen Sie zuerst das Päckchen und schütten Sie ein paar Samen auf einen Teller.

Vermutlich werden Sie überrascht darüber sein, wie klein die Samen in Wirklichkeit sind. Nehmen Sie jetzt ein paar Samen zwischen die Finger und kosten Sie von den Samen.

Was schmecken Sie?

Vermutlich nicht viel. Die Samen sind nämlich geschmacksneutral. Sie schmecken so neutral, dass sie im wahrsten Sinne die Schweiz des Superfoods sind.

„Und dieses geschmacklose Zeug soll ich in meine Ernährungsplan einbauen?“

Genau, aber keine Sorge: Die Geschmacksneutralität hat auch einige Vorteile, so wie auch die Neutralität der Schweiz für das Land einige Vorteile hat.

Sie können die Chia-Samen nämlich in praktisch alle Speisen integrieren, ohne den ursprünglichen Geschmack zu zerstören. Ob im Brotteig, im Smoothie, über den Salat gestreut oder mit Kartoffeln verrührt. Die Kombinationsmöglichkeiten mit Chia-Samen sind praktisch grenzenlos. Sie müssen nur willens sein, in der Küche etwas zu experimentieren.

Um Ihnen den Weg im Rezepte-Dschungel zu weisen, haben wir auf unserer Seite daher eine Liste von veganen Speisen mit Chia-Samen zusammengestellt.

Falls Sie eher der Frühstücksmensch sind, können Sie auch unsere Rezepte Sammlung zum Thema „Frühstück mit Chia“ ausprobieren. Dazu gönnen Sie sich am besten einen herzhaften Smoothie mit Chia-Samen.

Falls Sie dann noch fähig sein sollten, mehr essen zu können, empfiehlt Ihnen die Redaktion einen exquisiten Chia-Puddings.

Das Redaktionsteam wünscht Ihnen viel Spaß beim Durchprobieren. Vergessen Sie nur nicht eines: Chia-Samen machen sehr schnell satt. Es ist besser weniger Speissemengen zubereiten, als bei herkömmlichen Rezepten.

Chia-Samen-Öl

Chia-Samen sind in aller Munde und als gesundes Superfood bekannt. Aber wie gut ist im Vergleich zu den knackigen Samen das Chia-Öl?

Ist es in der Lage, mein Auto anzutreiben?

Natürlich nicht.

Kann es meine gesunde Ernährung unterstützen?

Ja

Kann es meine gesunde Ernährung besser als Chia-Samen unterstützen?

Jein. Es kommt darauf an.

Der größte gesundheitliche Plus des Öls ist, dass es deutlich mehr Omega-3-Fettsäure enthält als die Samen.

Warum also nicht mit Chia-Öl Speisen zubereiten? Vermutlich greifen Sie beim Kochen sowieso auf Pflanzenöle zurück. Bedenken Sie beim Kochen mit Chia-Öl nur, dass die Nährstoffe des Öls beim Erhitzen zerstört werden.

Besser geeignet ist das Öl zum Beispiel als Bestandteil des Salatdressings.

Allgemein hat Chia-Öl den Vorteil, dass es geschmacksneutral ist und daher nicht durch einen unangenehmen Eigengeschmack auffällt. Dadurch kann es für die meisten Speisen verwendet werden.

Gut gelagert – ohne Sonnen- und Wärmeeinwirkung- kann das Öl übrigens bis zu 2 Jahre lang aufbewahrt werden, ohne dass Sie Qualitätseinbußen bemerken werden.


Naturacereal Premium Chia Samen - Der online Bestseller

chia-samen-bestseller Chia-Samen von Naturacereal online kaufen
 

Mehr Informationen über Chia-Öl finden Sie hier

Foto © Philipp Alexander

Das Chia-Kochbuch: 29 Rezepte mit dem Superfood

Kochbuch Die besten Chia-Samen-Rezepte

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *